Anlagenbuchhaltung

Der richtige Ort für Ihre Wirtschaftsgüter

Erfassen, planen und bewerten mit hmd.anlag!

Anlagenbuchhaltung – der richtige Ort für Ihre Wirtschaftsgüter!

Die Anlagenbuchhaltung steht immer als Bindeglied zwischen Fibu und Abschluss. Daher prallen auch zwei ganz unterschiedliche Anforderungswelten aufeinander: die schnelle Bearbeitung aus der Fibu heraus und komfortable Anpassungs- und Planungsmöglichkeiten mit Blick auf die Bilanz.

Egal, welche Sichtweise für Sie wichtiger ist: unsere Anlagenbuchhaltung bringt beides unter einen Hut.

Die Integration in die laufende Finanzbuchhaltung ist natürlich ein “Muss”. Wenn Sie Konten des Anlagevermögens bebuchen oder neue Anlagekonten erstellen, führen wir Sie durch eine einfache Eingabemaske mit allen notwendigen Informationen. Sie können die Angaben hier ganz minimalistisch hinterlegen und die Wirtschaftsgüter später nachbearbeiten. Sie können aber auch schon bei der Erfassung alle notwendigen Details hinterlegen.

Für den klassischen Fibu-Sachbearbeiter ist die Arbeit hier getan. Nach der Erfassung der Daten, bei der Erstellung der Buchhaltung, muss er sich um die Anlagenbuchhaltung nicht weiter kümmern. Die Bearbeitung des Anlagevermögens und die Vorbereitung der Bilanz wird dann im Anlagenprogramm selbst durchgeführt. Hier steuern Sie z.B. die Abschreibung nach Handels- und Steuerrecht, sofern die steuerrechtliche Betrachtung Vorteile mit sich bringt. Auch der IAB wird hier gebildet und aufgelöst, dazu stellen wir Ihnen komfortable Übersichten bereit.

Korrekturen in der Anlagenbuchhaltung werden direkt durch Korrektur der zugehörigen Fibu-Buchung heraus vorgenommen. Komfortabel, einfach und schnell.

Die handels- und steuerrechtliche Bewertung der Wirtschaftsgüter steht Ihnen permanent zur Verfügung - gleichzeitig. Ist ein Mandant mit Kostenstellenrechnung angelegt, so können die entsprechenden Daten mit Verbuchung der monatlichen Abschreibung sofort an die Buchhaltung übergeben werden. Voll- oder Teilabgänge, die in vielen Systemen manuell im Abschluss oder der Fibu verbucht werden müssen, organisieren wir automatisch. Bei Firmenaufspaltungen oder Übergaben können Sie die Wirtschaftsgüter bereitstellen und an die Folgefirma übergeben.

Durch die permanente Verbindung von Buchhaltung und Jahresabschluss zur Anlagenbuchhaltung ist auch die Verteilung der Sonderafa bzw. die Überprüfung der Laufzeiten in der Sonderafa komplett geregelt. Die Verbuchung erfolgt vollautomatisch.

So sind alle Bereiche Ihres Rechnungswesens immer auf dem aktuellsten Stand.

Der Investitionsabzugsbetrag

Der IAB stellt oft Anforderungen an die Sachbearbeiter, die ohne komplexes Fachwissen nicht erfüllt werden können. In unserer Anlagenbuchhaltung übernimmt die IAB-Anzeige die Information und zeigt dem Sachbearbeiter alle wichtigen Daten in einer Übersicht. Durch die Auslaufüberwachung für gebildete IAB bekommen Sie eine zusätzliche Sicherungsmaßnahme an die Hand.

Was wäre wenn?

Unsere Software zur Anlagenbuchhaltung spielt bei allen Planspielchen mit. Wir haben eine Planungsübersicht für Sie entwickelt, in der Sie beliebig mit den anpassbaren Daten der Wirtschaftsgüter “spielen” können. Beobachten Sie einfach, wie sich das Ergebnis verändert, bis Sie die optimale Konstellation gefunden haben.

Mit der hmd.anlag können

  • Handels- und Steuerbilanz gleichzeitig bewertet werden.
  • Firmenaufspaltungen und Übergaben zum Stichtag ausgeführt werden.
  • Kostenstellen- und Kostenträgerauswertungen erstellt werden.
  • alle Korrekturen sofort dargestellt werden.
  • Wirtschaftsgüter im 1:1- oder IAB-Modus dargestellt werden.
  • Wirtschaftsgutabschreibungen im laufenden Jahr geplant werden.
  • Sonderafa per Übersicht und Jahre verteilt werden.
  • Afa-Arten per Zeitschiene begrenzt werden.
  • alle Wirtschaftsgüter in die Bilanz am Bildschirm integiert werden.
  • die Abschreibungen permanent in hmd.fibu und hmd.abschluss übergeben werden.
  • die Abschreibung über den Bilanzmanager kontrolliert werden.
  • Finanzanlagen mit den Übersichten geführt werden.

Die Vorteile der hmd.anlag

  • Direkte Anbindung an die Buchhaltung bzw. an jede einzelne Erfassung
  • Direkte Anbindun an den Jahresabschluss bzw. an jede einzelne Umbuchung
  • Digitale Belege für jedes Wirtschaftsgut
  • Vergleichsrechnung zwischen Handels- und Steuerbilanz
  • Gesamte Protokollierung der verbuchten Vorgänge
  • Erstellung einer Inventarkarte und Zusatzfahrzeugdaten
  • Freie Gestaltung der Auswertungen
  • Anlagespiegel von 5 bis 13 Spalten
  • Direkte Verbuchung des Anlagenabgangs, als Gewinn oder Verlust in hmd.fibu oder hmd.abschluss
  • Direkte Druck- oder PDF-Ausgabe
  • Alle Berechnungsübersichten auf einen Blick
  • Komplette Überwachung der IABs mit Auslaufüberwachung
  • Schnellauswahl der Afa-Arten
  • Individuelle Gliederung des Anlagevermögens

Produktinfo hmd.anlag »

Auswertungsmuster

Werfen Sie einen Blick auf die Auswertungen aus der Anlagenbuchhaltung:

Software & Services bei hmd!